• Levitra

Levitra

  • auf Lager
Dosierung Menge Preis Jetzt bestellen
20 mg 8 93
20 mg 12 123
20 mg 24 156
20 mg 32 248
20 mg 64 368

Was ist Levitra 20mg?

Levitra ist eine effektive Arznei, die zur Behebung der Erektionsstörungen eingesetzt wird. Das Potenzmittel ist sowohl bei jungen Männern, als auch bei älteren Patienten mit der Impotenz beliebt. Dies wird dadurch erklärt, dass Levitra ein starkes Potenzmittel mit ausgezeichneter Verträglichkeit und Wirksamkeit unabhängig vom Alter des Mannes ist. Dazu sind seine Nebenwirkungen nicht ausgeprägt.

Das Medikament ist in Tablettenform zur Einnahme erhältlich. Es wird von Bayer hergestellt. Der Wirkstoff in Levitra Bayer heißt Vardernafil. Jede Tablette enthält 20 mg Vardenafil.

Für wen ist Levitra Original geeignet?

Es ist für erwachsene Männer mit einem der unten aufgelisteten Beschwerden geeignet:

  • erektile Dysfunktion;
  • schwache und unzureichende Erektion;
  • Erektionsschwäche beim Geschlechtsverkehr.

Möchten Sie Levitra online kaufen? Dann bestellen Sie es bei uns preisgünstig. Dank unserer Apotheke konnten Tausende von Männern ihr Sexualleben verbessern.

Wie effektiv ist Levitra 20mg?

Die Wirksamkeit von Levitra 20 mg wurde in klinischen Studien nachgewiesen. Diese Potenzpillen zeigten hohe Erfolgsquote, nämlich 87 Prozent.

Obwohl Levitra als sicheres und gut verträgliches Potenzmittel gilt, sind die Wechselwirkungen mit einigen Arzneien möglich, insbesondere mit Nitraten, die bei der Behandlung von Herzerkrankungen eingesetzt werden. Daher ist Levitra kontraindiziert bei Patienten, die eine Behandlung mit Nitraten durchführen.

Wie wirkt Levitra?

Bis heute wurde kein Arzneimittel erfunden, das die Männer vor den Potenzstörungen bewahren und diese Störungen vollständig beheben könnte. Levitra kann jedoch dazu beitragen, die Potenz zu steigern, das Sexleben aufzufrischen und dem Mann mehr Selbstvertrauen zu geben. Es sollte beachtet werden, dass Levitra nur bei einer natürlichen sexuellen Stimulation wirkt.

Das Potenzmittel Levitra wirkt auf die Schwellkörper des Penis, entspannt glatte Muskeln und erweitert die Gefäße. Das Blut fließt zu den Genitalien, wodurch eine Erektion gewährleistet wird.

Viele Patienten behaupten, dass Levitra nicht nur eine Erektion wiederherstellt, sondern auch den Penis um 1-2 cm vergrößert, was auf eine gute Blutversorgung des Organs zurückzuführen ist.

Levitra beeinflusst dabei die Qualität der Spermien nicht.

Wie schnell und wie lange wirkt Levitra?

Levitra gilt als ein schnell wirkendes Potenzmittel. Im Beipackzettel steht, dass die Wirkung nach 30 Minuten eingesetzt wird. Laut Erfahrungen der Anwender wirkt eine Pille schon nach 15 Minuten nach der oralen Einnahme.

Die Wirkung hält 4-5 Stunden an, und dann wird das Arzneimittel mit Kot sanft aus dem Körper ausgeschieden.

In welcher Dosierung sollte Levitra angewendet werden?

Die Arznei Levitra kann jederzeit und unabhängig von der Menge der konsumierten Lebensmittel eingenommen werden. Es ist empfehlenswert, die empfohlene Dosis 25 bis 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr durch den Mund zu nehmen, da der Wirkstoff Vardenafil sehr schnell im Körper aufgenommen wird.

Die Einnahme sollte mit einer kleinen Dosis von 10 mg pro Tag begonnen werden, die die Hälfte der Tablette ausmacht. Die Tagesdosis sollte schrittweise erhöht werden, was weitgehend von der Wirksamkeit der Wirkung, der allgemeinen Gesundheit und der Verträglichkeit des Medikaments abhängt. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 20 mg. Ältere Männer und die Männer, die Gesundheitsprobleme wie Leber- oder Nierenschwäche haben, sollten nicht mit hohen Dosen experimentieren, sonst können die Nebenwirkungen in Form von Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit auftreten.

Welche Nebenwirkungen kann Levitra hervorrufen?

Levitra 20mg ist durch eine gute Verträglichkeit gekennzeichnet. Unerwünschte Wirkungen sind in der Regel leicht oder mäßig ausgeprägt und vorübergehend.

Häufige Nebenwirkungen von Levitra 20 mg, die bei mehr als einem Fall pro 10 Patienten auftreten, sind Kopfschmerzen, Gesichtsrötung, Dyspepsie, Übelkeit, Schwindel, Rhinitis.

Zu den seltenen Nebeneffekten gehören unter anderem:

  • Gesichtsschwellungen;
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich;
  • Lichtempfindlichkeit;
  • arterielle Hypertonie oder Hypotonie;
  • Sehstörungen;
  • tränende Augen;
  • Priapismus;
  • Schläfrigkeit;
  • Atemnot;
  • erhöhter Gamma-GT-Wert;
  • erhöhte CK-Werte im Blut;
  • Myalgie;
  • Stenokardie;
  • anaphylaktische Reaktionen (einschließlich Kehlkopfödem),
  • Ischämie;
  • Synkope;
  • Nasenbluten;
  • Glaukom;
  • erhöhter Muskeltonus.

Wann darf man nicht Levitra kaufen?

Bevor Levira kaufen und anwenden sollten Sie die Liste der Gegenanzeigen berücksichtigen. Levitra ist gegenindiziert in folgenden Fällen:

  • wenn Sie überempfindlich oder allergisch gegenüber einem Inhaltsstoff der Arznei reagieren;
  • wenn Sie eine Frau oder ein Kind unter 16 Jahren sind;
  • wenn Sie im Moment die Nitrate oder die Medikamente anwenden, die NO-Donatoren sind;
  • wenn Sie HIV-Proteasehemmer wie Indinavir oder Ritonavir einnehmen;
  • wenn Sie eine Penisdeformation haben.

Mit welchen Medikamenten tritt Levitra in Wechselwirkungen?

Levitra wechselwirkt mit den Wirkstoffen Ketoconazol, Erythromycin und Itraconazol. So sollten die Patienten nicht mehr als 5mg Levitra einnehmen, wenn sie es in Kombination mit diesen Wirkstoffen einnehmen. Die Dosis von Ketoconazol und Itraconazol sollte dabei 200 mg nicht überschreiten.

Wegen schwerwiegender Nebenwirkungen ist die gleichzeitige Einnahme von Levitra mit Nitroglycerin-haltigen Medikamenten gegen Brust- oder Herzschmerzen wie Isosorbiddinitrat, Isosorbidmononitrat, Amylnitrit und Nitroglycerin kontraindiziert, auch wenn sie nur gelegentlich eingenommen werden. Gegenindiziert mit Levitra sind auch die Freizeitdrogen, die als Poppers bezeichnet werden und auch Amylnitrat und Butylnitrat drin haben.

Eine gleichzeitige Einnahme mit Alphablockern kann eine Entwicklung von arterieller Hypotonie verursachen. Man darf Levitra nicht früher als nach 6 Stunden nach der Einnahme von Alphablockern anwenden. Seine Dosis sollte dabei 5 mg nicht überschreiten. Gleichzeitig kann Levitra mit dem Alphablocker Tamsulosin eingenommen werden.

Darf man Levitra mit Alkohol kombinieren?

Wenn Sie Levitra zur Behandlung Ihrer Erektionsstörungen einnehmen, können Sie Alkohol konsumieren, aber nur in geringen Mengen. Übermäßiger Alkoholkonsum erhöht das Risiko für die Nebenwirkungen, wie Kopfwehr, Schwindel und niedriger Blutdruck.

Wo Levitra günstig kaufen?

Wissen Sie nicht, wo Sie Levitra günstig kaufen können? Unsere legale Internet-Apotheke bietet Ihnen an, das Potenzmittel Levitra online und günstig zu bestellen. Der Online-Kauf hat viele Vorteile!

Unsere Dienstleistungen garantieren Ihnen:

  • Medikamente hoher Qualität;
  • absolute Anonymität;
  • schnelle Lieferung deutschland- und EU-weit.

Bei unserer Apotheke thecheltenhampharmacy.com finden Sie die besten Preise, verschiedene Sonderangebote und Rabatte.

Für dieses Produkt gibt es keine Erfahrungsberichte.

Schreiben Sie eine Erfahrung

    Schlecht           Gut
Warenkorb anzeigen
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.